Loncego – Kabelvertrieb e.K.

D A T E N B L A T T

H05VV5-F harmonisierte Maschinensteuerleitung

H05VV5-F nach DIN VDE 0250 Teil 405

Adern mit Zahlenaufdruck

Verwendung:                                                                                                                                                              Besonderheiten:

Diese ölbeständigen und flexiblen Anschluss- und Verbindungsleitungen werden im Maschinenbau für Werkzeugmaschinen, Steuergeräte, Fertigungsstrassen, Förderanlagen, Fliess- und Montagebänder, Steuerpulte sowie im Anlagenbau, an Büromaschinen und in der Heiz-, Klima- und Lufttechnik eingesetzt. Diese Leitungen eignen sich bei mittlerer Beanspruchung für feste Verlegung und flexible Anwendung bei freier Bewegung, ohne Zugbeanspruchung und ohne zwangsweise Bewegungsführung. Sie sind geeignet für die Verlegung in trockenen, feuchten, und nassen Räumen. Sie erfüllen die einschlägigen Sicherheitsbestimmungen innerhalb der zulässigen Normen für die Installation in Abfüllstationen, Waschanlagen und Brauereien.

Diese Steuerleitungen sind nicht für den Einsatz im Freien oder im Erdreich bestimmt.

  • Der PVC-Auenmantel besteht aus einer hochwertigen und ölbeständigen Spezial-Mischung nach VDE 0207 Teil 5. Die Ölbeständigkeitsprüfung wird nach VDE 0472 Teil 803 unter extremen Bedingungen durchgeführt.
  • Montageerleichterung und leichte Erkennung von Aderkennzeichnungen durch fortlaufenden Zahlenaufdruck.
  • Da die Schlaglänge jeder Lage das 15-fache des Durchmessers der äußeren Verseillage nicht überschreitet und im Kern keine gestreckte Mittelader erlaubt ist, resultieren hieraus ausgesprochen flexible Leitungen.

 

Aufbau:                                                                                                                                                                                Technische Daten:

Konstruktionsaufbau nach DIN VDE 0250 Teil 405 bzw. HD 21.13 S1

Leiter:                                   Cu - Litze blank, feindrähtig

Leiteraufbau:                      nach VDE 0295 Klasse 5 bzw. IEC 228 class 5

Isolation:                             Aderisolation aus Spezial - PVC - Mischung YI2

Aderfarbe:                           schwarz mit fortlaufendem weißem Zahlenaufdruck nach VDE 0293

Schutzleiter:       grün/gelb in der Außenlage

Verseilart:            Adern konzentrisch in Lagen verseilt

Auenmantel:       Mantelmaterial aus ölbeständigem PVC Mischtyp YM2 nach VDE 0207 Teil 5

Mantelfarbe:       grau RAL 7001 mit Aufdruck

Leiterwiderstand bei 20°C:             nach VDE 0295 Klasse 5

Temperatur am Leiter max:           + 70°C im Betrieb

Isolationswiderstand min.:                             20Mohm - Km

Nennspannung Uo/U:                      300 / 500V

Prüfspannung 50Hz:                        3000V

Durchschlagspannung:                   6000V

Strahlenbeständigkeit:                    80 Mrad

Mindestbiegeradius

bis 12 mm Durchmesser                 10 x Leitungsdurchmesser

> 12 mm Durchmesser                    15 x Leitungsdurchmesser

Temperaturbereich:                         bewegt - 5°C bis + 70°C

fest verlegt - 30°C bis + 70°C

 

Ader/Querschnitt

Außendurchmesser mm

Gewicht KG/KM

Kupferzahl KG/KM

3 G 0,75

6,7

60

21,6

4 G 0,75

7,4

74

28,8

5 G 0,75

8,3

100

36

7 G 0,75

9,8

140

50,4

12 G 0,75

12,3

217

86,4

18 G 0,75

14,5

310

130

25 G 0,75

18,0

430

180

 

 

 

 

3 G 1

7,1

70

28,8

4 G 1

8,0

90

38,4

5 G 1

9,0

115

48

7 G 1

10,5

165

67

12 G 1

13,2

250

115

18 G 1

16,0

385

173

25 G 1

19,6

535

240

 

 

 

 

Ader/Querschnitt

Außendurchmesser mm

Gewicht KG/KM

Kupferzahl KG/KM

3 G 1,5

7,8

90

43

4 G 1,5

8,8

125

58

5 G 1,5

9,6

156

72

7 G 1,5

11,7

228

101

12 G 1,5

14,0

330

173

18 G 1,5

17,0

500

259

25 G 1,5

20,6

700

360

 

 

 

 

3 G 2,5

9,8

145

72

4 G 2,5

11,0

198

96

5 G 2,5

12,0

236

120

7 G 2,5

14,5

340

168

12 G 2,5

18,0

535

288

18 G 2,5

21,6

805

432

25 G 2,5

26,2

1100

600

Kupfer - Basis: € 150,00/100KG Alle Angaben ohne Gewähr

Irrtum vorbehalten

Titz 22.03.2011